Panier

Aucun produit

Expédition 0,00 CHF
Total 0,00 CHF

Panier Commander

46 / Reine Töchter – starke Mütter

Wind, Regula
Die katholische Turnerinnenbewegung der Schweiz zwischen 1931 und 1973 2008 270 S. Fr. 49.- / EUR 32.- ISBN 978-3-7278-1597-3

Plus de détails


49,00 CHF

978-3-7278-159




Regula Wind

Reine Töchter – starke Mütter

Die katholische Turnerinnenbewegung der Schweiz zwischen 1931 und 1973

Reihe: Religion - Politik - Gesellschaft in der Schweiz, Band 46

Im Zentrum des vorliegenden Buches steht der "Schweizerische Verband Katholischer Turnerinnen" (SVKT) in seiner Gründungs-, Blüte- und Transformationszeit. Bis in die Zeit des 2. Vatikanischen Konzils (1962 - 1965) definierte sich der Verband als Träger der katholischen Grundsätze auf dem Gebiet der Körpererziehung im Rahmen der Gesamtaufgabe der "Hebung und Bewahrung echten Frauentums." Das Ziel der körperlichen Ausbildung bestand nicht in öffentlichen sportlichen Erfolgen, sondern in der leiblich-seelischen Gesundheit der Frauen und Mädchen. Die Kernpostulate der bischöflichen Verlautbarungen zum Frauensport (geschlechtergetrenntes Turnen unter weiblicher Leitung, anständiges Turnkleid, kein Schauturnen, keine Wettkämpfe) prägten das sportliche Schaffen während Jahrzehnten. Seit den späten 1960er-Jahren schlug der Verband im Gefolge der veränderten kirchlichen und gesellschaftspolitischen Rahmenbedingungen einen markanten Kurswechsel ein und öffnete sich neuen, zeitbedingten Aufgaben und Entwicklungen. Regula Wind führte eine grosse Fülle an zeitgenössischem Archiv- und Zeitschriftenmaterial zu einer organisations- und mentalitätsgeschichtlichen Studie über den "Schweizerischen Verband Katholischer Turnerinnen" zwischen 1931 und 1973 zusammen. Nach einem Überblick über das Werden und Wachsen des Verbandes folgen Erörterungen über die Körpererziehung, wie sie im SVKT propagiert und praktiziert wurde. In diesem Kontext gewährt die Autorin Einblicke in die Mentalität und Lebenswelt des Turnerinnenverbandes. Dokumentiert werden auch die einschneidenden Veränderungen, die der Turnerinnenverband zwischen 1966 und 1973 vornahm, um sich den Erfordernissen der Zeit anzupassen. .

267 Seiten, broschiert,
Fr. 49.- / EUR 32.–
ISBN 978-3-7278-1597-3