Panier

Aucun produit

Expédition 0,00 CHF
Total 0,00 CHF

Panier Commander

09 / Lebenswelt und Theologie

Eva-Maria Faber (Hrsg.)

Herausforderungen einer zeitsensiblen theologischen Lehre und Forschung

2012 348 Seiten, broschiert

Plus de détails


49,00 CHF

978-3-7278-1729-8

Die unvermeidliche Distanz der Theorie zu den alltäglichen Erfahrungen und Einstellungen der Menschen hat in diversen Wissenschaften zu Lebenswelt-Diskussionen geführt. Auch für die wissenschaftliche Theologie gilt das Desiderat, durch Lebensweltbezug Ressourcen wissenschaftlicher Reflexion freizulegen und Relevanzprobleme zu bearbeiten. Es gewinnt für sie sogar eine besondere Schärfe, da sie einen existenzprägenden Glauben reflektiert und auf Lebensweltbezug umso weniger verzichten kann. Das Postulat der Lebensweltorientierung in Systematischen und Praktischen Disziplinen der Theologie konsequent durchzubuchstabieren, ist Ziel des vorliegenden Bandes. Die Autoren und Autorinnen sind Mitglieder des Lehrkörpers der Theologischen Hochschule Chur. Sie legen hier zugleich eine wissenschaftstheoretische Reflexion des Leitbildes ihrer akademischen Institution vor.

 

Die Autoren:

 

Prof. Dr. Christian CEBULJ, * 1964, Studium der Katholischen Theologie

in Augsburg, Paris und München. Doktorat (1998). Seit 2008

Professor für Religionspädagogik und Katechetik, Dozent für Religionskunde

und Ethik an der Pädagogischen Hochschule Graubünden.

 

Prof. Dr. Eva-Maria FABER, * 1964, Studium der Katholischen Theologie

in Münster, Toulouse und Freiburg i. Br. Doktorat (1992), Habilitation

(1998). Seit 2000 Professorin für Dogmatik und Fundamentaltheologie,

seit 2007 zugleich Rektorin der Theologischen Hochschule

Chur.

 

Prof. Dr. Birgit JEGGLE-MERZ, * 1960, Studium der Katholischen Theologie

in Bonn und Freiburg i. Br. Doktorat (1995). Seit 2006 Professorin

für Liturgiewissenschaft an der Theologischen Hochschule

Chur und an der Universität Luzern.

 

PD Dr. Simon PENG-KELLER, * 1969, Studium der Katholischen Theologie

in Freiburg/Schweiz und Luzern. Doktorat (2002), Habilitation

(2010). Seit 2004 Dozent für Theologie des geistlichen Lebens an

der Theologischen Hochschule Chur.

 

Prof. Dr. Hanspeter SCHMITT, *1959, Studium der Katholischen Theologie

in Bamberg. Pastoralausbildung in Münster, Priesterweihe

1988. Doktorat (2001), Habilitation (2007). Seit 2007 Professor für

Theologische Ethik an der Theologischen Hochschule Chur.