Panier

Aucun produit

Expédition 0,00 CHF
Total 0,00 CHF

Panier Commander

04 / Zeichen der Zeit erkennen, Die

Gajary, Aladar
2004 112 S. Fr. 24.- / EUR 16.- isbn 3-7278-1480-2

Plus de détails


24,00 CHF




Aladar Gajary (Hrsg.)

Die Zeichen der Zeit erkennen

Reihe: Schriftenreihe der Theologischen Hochschule Chur, Band 4

Zu Beginn des dritten Jahrtausends steht der gläubige Mensch vor vielfältigen Herausforderungen. Damit er sich diesen stellen kann, wollte die Theologische Hochschule Chur einen Beitrag leisten: Zur Jahrtausendwende veranstaltete sie eine öffentliche Vortragsreihe, in der es darum ging, die Zeichen der Zeit zu erkennen, um dadurch das rechte Handeln zu ermöglichen. Da die dort gewonnenen Erkenntnisse nichts an Aktualität eingebüsst haben, werden die Vorträge jetzt veröffentlicht. Weihbischof Peter Henrici behandelt das Verhältnis von Glaube und Vernunft anhand der päpstlichen Enzyklika Fides et ratio (1998). Eugen Biser fragt nach einer massgeblichen Orientierung im Spannungsfeld der Gegenwart und entwirft eine Begriffsbestimmung des Christentums. Wegweisungen in die Zukunft für die Kirche an der Schwelle zum dritten Jahrtausend formuliert der Basler Bischof Kurt Koch, und Aladár Gajáry geht anhand der Erklärung Nostra aetate des Zweiten Vatikanischen Konzils dem Problem der Vielfalt der Religionen nach, die eine Herausforderung an die Vernunft darstellt.

112 Seiten, broschiert, Fr. 24.- / EUR 16.-
ISBN 3-7278-1480-2